Kontakt | Impressum


Eine Initiative für einzigartiges Saatgut
Kulturpflanzenvielfalt sammeln, erhalten und nutzen

Jeder Landwirt oder Gärtner, der eigenes Saatgut vermehrt, züchtet seine eigenen, individuellen Land- oder Hofsorten. Auf diese Weise ist in Jahrtausenden einegärtnerische Vielfalt entstanden, von der die (industrielle) Pflanzenzüchtung heute lebt. Land- und Hofsorten werden allerdings durch Industriesorten immer weiter verdrängt. Eine Anpassung an den Klimawandel, Veränderungen des Artenspektrums oder neue Nutzungsrichtungen werden dementsprechend immer schwieriger. Saatgut ist Kulturgut, welches sich in den unterschiedlichsten Ökosystemen permanent weiter entwickelt und gepflegt werden muss.

Die im Handel erhältlichen landwirtschaftlichen und gärtnerischen Produkte werden bei gleichzeitig sinkender Gesamtanzahl der Ausgangsarten und -sorten immer einheitlicher mit negativen Auswirkungen auf Agrobiodiversität, Ernährungssicherheit und Naturschutz. Anbau und Inverkehrbringung von Land- und Hofsorten wird auf Grund des EU-Sortenrechtsund der (geistigen) Eigentumsrechte an Kulturpflanzen wesentlich erschwert, zum Teil sogar verboten.

Die in unserer Region vorhandene gärtnerische und landwirtschaftliche Nutzpflanzenvielfalt soll daher erfasst, gesammelt und gemeinschaftlich erhalten werden.

flower
© Initiative SaatgutBildung 2013-2014